suchen

Wähle deinen Bezirk aus

#InitiativeWahlrecht

 
Laut dem Wiener Integrations- und Diversitätsmonitor sind ein Viertel der in Wien lebenden über 16-Jährigen nicht wahlberechtigt. Sie besitzen keine österreichische Staatsbürgerschaft und haben daher kein politisches Mitbestimmungsrecht. Lediglich ein Drittel davon darf als EU-Bürger_innen zumindest an Bezirksvertretungswahlen teilnehmen.

Das heißt mehr als 400.000 Menschen in Wien sind über 16 Jahre, leben teilweise schon seit Jahren in Österreich, haben aber nicht das Recht die politische Vertretung in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld zu wählen. Das sind mehr als die Gesamtbevölkerung der zwei größten Bezirke Wiens (Donaustadt und Favoriten) bzw. die Einwohner_innenzahl der dritt- und viertgrößten Stadt Österreichs (Linz und Salzburg). Auch etwa 40.000 Jugendliche und junge Erwachsene sind davon betroffen.

Zwei Ansätze würden das Problem entschärfen:

Eine Erleichterung beim Erlangen der Staatsbürgerschaft und/oder eine Ausweitung des Wahlrechts für dauerhaft in Wien lebende Ausländer_innen auf kommunaler Ebene. Einer dieser Wege sollte jedenfalls eingeschlagen werden, um den Anteil der Wahlberechtigten zu erhöhen, die Identifikation mit der österreichischen Gesellschaft zu stärken und ein dringend notwendiges Wir-Gefühl zu erzeugen!

Mach mit! Steh auf für dein Wahlrecht! Solidarisiere dich! Mit persönlichen Botschaften von vielen einzelnen Personen möchten wir das Thema vorantreiben. Einfach die VORLAGE ausdrucken, dein Statement zu dem Thema aufschreiben, Foto machen und mit dem Hashtag #InitiativeWahlrecht via Social Media teilen. Zur Inspiration, wie du auf die #InitiativeWahlrecht aufmerksam machen kannst, wirf einen Blick auf unseren Flickr Account.

Wir müssen Druck erzeugen, damit sich was ändert!

Weitere Infos zur #InitiativeWahlrecht findest du unter Publikationen
in unserem Positionspapier
.

{Name}

{Content}